Retreats an Ostern & Pfingsten

13. bis 17. April 2025

06. bis 09. Juni 2025

 5 Tage Schweige Retreat

Ostern & Pfingsten

Kursbeschreibung

Diese stillen Tage sind eine wunderbare Gelegenheit zu sich selbst Kontakt aufzunehmen und sich seiner Wurzel zu erinnern, die einen Raum von Klarheit entstehen lassen. Wir zelebrieren die traditionelle und klärende Einsichtsmeditation „Vipassana“ und die „METTA“-Meditation der Herzensgüte. Fließend ergänzen sich die einzelnen Phasen. Begleitet wird die Struktur durch leichte YOGA-Übungen, aktive Meditationen und Atemraumbetrachtung. Täglich stattfindende Einzelgespräche und Kurzvorträge runden die Struktur ab.

Sitting silently

Beide Zeiträume, Ostern wie auch Pfingsten, beschäftigen sich traditionell mit dem Übergang vom Diesseits ins Jenseits. Doch was bedeutet das für den modernen und aufgeklärten Menschen von heute. Wie tief sind wir tatsächlich noch mit den alten Traditionen verhaftet und was stünde statt ihren an? All diesen Fragen wollen wir nachspüren, wenn es darum geht, im Leben verankert zu sein und doch auch zu wissen, dass es mehr gibt, als das, was wir erkennen können. So sinken wir in diesen Tagen von außen nach innen und bleiben in unserem Geist stets beweglich, für Empfindungen, Einsichten, Aussichten und Erkenntnisse. Wir begeben uns auf eine Reise in verschiedene innere Richtungen, an deren Ende Sie und ihre Wahrhaftigkeit, also ihre Anwesenheit im Leben, spürbar sein wird.

Auch wenn wir heute anderen Religionen und Philosophien gegenüber offen und neugierig sind, kommen wir traditionell mit der christlichen Lehre des Heiligen Geistes, einem höheren Selbst, in Berührung. Ob uns dies bewusst ist oder nicht, sind wir doch durch unsere christliche Herkunft stark geprägt. Wir alle, gleich welchen Ursprungs, haben Wurzeln, die mit dem universellen Bewusstsein verbunden sind, aus denen wir täglich schöpfen können. So zelebrieren wir ein „stilles Sitzen“ und feiern den Augenblick.

 

 

 

 

 

Keine Religion, kein Gott ist nötig…

Alles, was du brauchst, ist einfach nur still zu sein und der Existenz zuhören. Keine Religion ist nötig, kein Gott ist nötig, keine Priesterschaft, keine Organisation. Alle diese Dinge können nun beseitigt werden. Alles, was dir jetzt bleibt, ist ein Zustand von Meditation, was einfach bedeutet, dass du einen Zustand von tiefer Stille erfährst. Sogar das Wort Meditation gibt dem eine gewisse Schwere. Es ist besser, es ein einfaches, unschuldiges Schweigen zu nennen.

OSHO (1931 - 1990)

Für wen ist dieser Schweigekurs?

  • Für Menschen, die Schweigeerfahrungen machen möchten
  • Für Menschen, die erste Erfahrungen mit der Vipassana-Meditation machen möchten
  • Menschen die sich eine Auszeit gönnen möchten.
  • Für Menschen, die schon Erfahrung mitbringen und das Meditieren in der Gruppe schätzen
  • Für die Teilnehmenden unseres Jahrestrainings „Meditation und Achtsamkeit – Leben ist JETZT“ ist ein Schweigekurs für die Zertifizierung notwendig
  • Gerne können Sie mit uns einen Telefontermin vereinbaren um die Struktur zu besprechen.

Der Inhalt

Mehr als zwei Drittel der Seminarzeit verbringen die Teilnehmenden schweigend. Es finden tägliche Einzelgespräche statt, in denen aufkommende Fragen und Themen, die während der Stille und Meditation auftauchen, benannt und vertieft werden können. Zu Beginn und zum Abschluss des Seminars, wird es einen offenen Raum für Fragen, Mitteilungen und Erfahrungsaustausch, geben. 

Wesentliche Bestandteile

  • Sitzmeditationen der Vipassana-Tradition
  • Übungen zur Stärkung von Selbstmitgefühl
  • Bodyscan
  • Gehmeditation
  • Breathwork, Atem-Gewahrsein, Atemübungen
  • aktive Meditationen
  • METTA-Meditation

Die einzelnen Übungsphasen

(Sitzen, Liegen und achtsame YOGA-Übungen) dauern selten länger als 45 Minuten. Die morgendlichen aktiven Meditationen haben eine Dauer von 60 Minuten, in denen sich Bewegung, Atmung und Stille abwechseln. Neben den ausführlichen Anleitungen für die jeweiligen Meditationen, werden Kurzvorträge, die sich mit den alltäglichen Herausforderungen unseres Lebens beschäftigen, dieses Seminar bereichern.

Nachhaltigkeit

Unsere Schweigekurse führen in die Praxis von Meditation und Achtsamkeit ein. Viele Erkenntnisse aus der aktuellen Bewusstseinsforschung fließen in die Kursinhalte ein und führen somit über Traditionen und Konfessionen, hinaus. Unsere Ansätze dienen der Stabilisierung von Erkenntnissen und deren Integration in ein lebendiges Alltagsleben.  Für Meditationserfahrene, können sie der Vertiefung der eigenen Praxis dienen. Weiter bieten sie wertvolle Hinweise für alle jene, die professionell mit Meditation und Achtsamkeit arbeiten.

Möglicher Tagesablauf

  • 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr: Morgenmeditation (aktiv)
  • 08:30 Uhr bis 09:00 Uhr: Frühstück
  • 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr: ZEN-Meditationstruktur mit kurzen Pausen
  • 13:00 Uhr bis 13:45 Uhr: Mittagessen
  • 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr: Pause und individuelle Einzelgespräche
  • 16:15 Uhr bis 16:30 Uhr: Achtsames Teetrinken
  • 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr: MBSR-Meditationstruktur mit kurzen Pausen
  • 19:00 Uhr bis 19:30 Uhr: Leichte Abendmahlzeit
  • 19:30 Uhr bis 20:15 Uhr: Gehmeditation
  • 20:15 Uhr bis 21:00 Uhr: Abendmeditation (Metta, Tonglen, Nadabrahma, Herzmeditation)
  • 21:15 Uhr: Bettruhe

Termine

13. bis 17. April 2025

06. bis 09. Juni 2025

Kosten und weitere Infos

  • Seminargebühr 560 Euro.

  • Die vegetarisch – vegane Ernährung ist Bestandteil der Achtsamkeit und von daher in den Kurskosten enthalten.
  • Sie werden in einem dem ZENraum nahegelegenen Jugendgästehaus, oder im Landgasthaus untergebracht. Die Reservierung der Unterkunft übernehmen wir.
  • Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über unsere Stornobedingungen
  • Die Kosten im Einzelzimmer ca. 240 bis 320 Euro pro Kurs und Person (Preise je nach Saison und Verfügbarkeit). Das Zimmer rechnen Sie direkt mit der Unterkunft ab.
  • Alle Teilnehmende übernachten im selben Hotel und ein Zimmerkontingent ist bereits vorreserviert.
  • Bei weiteren Anreisen sind Verlängerungsnächte möglich.
  • Kursbeginn 16:00 Uhr / Kursende 14:00 Uhr
  • Für Teilnehmende, die eine 6-tägige Schweigekurserfahrung, als Voraussetzung für eine (MBSR)Ausbildung benötigen, wird der Kurs (gegen eine geringe Gebühr) um einen Tag/Nacht verlängert. Sprechen Sie uns bitte vor Ihrer Anmeldung darauf an.

Mögliche Förderungen

  • Anerkennung durch die Vergabe von Bildungspunkten und die Förderung durch Bildungsschecks, finden Sie hier
  • Die Förderungen unserer deutschen Teilnehmer unterliegen den ESF-Förderrichtlinien
    §§ 23,44 vom 31. 05. 2011 und sind auf diesen Kurs anrechenbar.

Kursleitung: Marion und Bernhard Hötzel

Sie haben, nach Abschluss der Buchung, ein 14-tägiges Rücktrittsrecht. Wir weisen auf die Widerrufsbedingungen in unseren Teilnahmebedingungen ausführlich hin. Zu Ihrer persönlichen Sicherheit empfehlen wir eine Seminar- und Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Auswahl der Schweigekurse

 Retreats

Juli & August

Ein solcher Rückzug führt uns in die Welt des Nicht-Tun und der Stille. Eine Erfahrung, die wir einfach nur vergessen haben.

Mehr Details

Retreats

Jahresende & Beginn

Gerade der Jahreswechsel und die Tage nach Weihnachten bieten eine großartige Möglichkeit zur inneren Rückschau.

Mehr Details

Dunkel Retreat

November in Mondsee

7 Schweigetage in Dunkelheit. Die Dunkelheit weckt einen Raum der Neugierde, der Ängste und der Liebe. Ein Kurs für Geübte.

Mehr Details