Ausdruck der Seele

15. bis 16. März 2025

Ausdruck der Seele

Kursbeschreibung

Lebensintegrationsprozess, was für ein Wort und was kann das sein? Hierbei geht es um das Sichtbarwerden der bisher noch unerkannten Beziehung zu uns selbst, denn es liegt ein Erfahrungsschatz in uns, der weiter wachsen will. Das LIP-Aufstellungsverfahren geht über das Offensichtliche hinaus, und führt in einen Wahrnehmungsraum des SELBSTseins.

Wenn das Leben lästig wird

Viele Menschen leiden unter Allergien, Unverträglichkeiten und merkwürdigen Phänomenen, denen häufig eine plausible Erklärung fehlt. Dies kann ein Ruf der Seele sein. An Symptomen oder Krankheiten können wir erkennen, wie möglicherweise, das Seelische in uns wirkt. Sie schränken unser Leben häufig ein, wir fühlen uns ihnen ausgeliefert und erkennen vielfach ihre Ursachen nicht. Das komplexe Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele, scheint aus der Balance geraten zu sein.

Frustrierend wird es oft für alle jene, die schon viel an sich gearbeitet haben und dem Versuch der Selbstoptimierung erlegen sind. Häufig müssen wir in einer Art von Katerstimmung erkennen, dass wir eben nicht werden können, wer wir wollen, sondern nur der/die werden können, der/die wir sind. Durch diesen Irrtum, der uns von vielen Seiten ins Ohr geflüstert wird, entstehen früher oder später Krisen, Krankheiten und Unzufriedenheiten, die uns zusätzlich noch mit einer merklich schwindenden Lebensfreude konfrontiert.

Marion Hötzel

Dynamik  des Lebens

Wir müssen ernüchternd erkennen, dass uns das Leben nicht fragt, wie es aussehen soll, sondern wir unterliegen seiner Dynamik. Ob uns das gefällt oder in den Kram passt, fragt es uns nicht. Doch unsere Idee, von der Sicherheit im Leben, bringt uns zu, dass wir mehr und mehr den Fluss unseres Lebens kontrollieren und bestimmen wollen, und so dem Irrtum aufsitzen, das Leben solle sein, wie es in unsere Vorstellung passt. So reiten wir auf den Wellen unserer Idden und Vorstellungen und bemerken erst meist sehr spät, dass uns die eigentliche Vielfalt des Lebens entgeht.

Auf und Ab

Wir lehnen alles scheinbar Unangenehme ab und sehnen uns nach dem vermeintlich Angenehmeren. Unser Blick für das Wesentliche bleibt getrübt und wir erkennen nicht, dass das „Auf und Ab“ zum Leben gehört und dass es durch diese Bewegungen erst reich und wertvoll wird. So sind Phänomene und Symptome, ein möglicher Ausdruck der Seele. Wir unterliegen am Ende immer den Launen der Natur und genau das, ist die Grundlage unserer Sichtweise. In diesem Workshop wollen wir versuchen die Phänomene zu verstehen, woher sie möglicherweise kommen und wohin sie uns führen möchten.

Methodik

Auch in diesem Kurs ist der Lebens-Integrations-Prozess, kurz L I P nach Wilfried Nelles, unser Wegweiser durch die Phasen menschlichen Bewusstseins. Introspektionen und der Integration dienende Meditationen, kommen themenzentriert zur Anwendung.

Termin

15. bis 16. März 2025

Kosten und weitere Infos

  • Kosten pro Termin (inkl. Skriptum): 289 Euro.
  • Nicht inkludiert sind die Kosten für etwaige Übernachtungen, sowie die Kosten für das Mittagessen. Diese betragen je Tag 15 Euro und die Teilnahme daran ist optional.
  • Kurszeiten: Samstag, 10:00 bis 13:30 Uhr und 15:00 bis 19:30 Uhr
  • Sonntag, 9:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Mitzubringen: leichte Kleidung, Decke, helle Socken
  • Bei einer evtl. Zimmerbuchung ist Ihnen das Tourismusbüro unter: info@mondsee.at gerne behilflich. Wir empfehlen gerne:  Seepension Klimesch: klimesch@pension-am-mondsee.at, Jugendgästehaus: mondsee@myhostel,  Landgasthaus Meingast info@landhausmeingast.at

    Möglicher Tagesablauf:

    • 10:00 Uhr: Beginn und Einführung in die Sichtweise der Phänomenologie
    • 13:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen (optional)
    • 15:00 Uhr: Einführung in den Kreis der Bewusstseinsstufen, Übungsphasen
    • 19:00 Uhr: Ende des 1. Tages
    1. Tag
    • 09:30 Uhr: Beginn mit aktiver Meditation
    • 10:30 Uhr: Stufen der Bewusstseinslehre und individuelle Prozesse
    • 12:00 Uhr: Phänomenologie und Bewusstein
    • 13:00 Uhr: gemeinsames Mittagessen (optional)
    • 14:30 Uhr: Stufen der Bewusstseinslehre und individuelle Prozesse
    • 16:00 Uhr: Abschlussgespräche und Herzmeditation
    • 18:00 Uhr: Kursende

    Mögliche Förderungen

    • Anerkennung durch die Vergabe von Bildungspunkten und die Förderung durch Bildungsschecks, finden Sie hier.
    • Die Förderungen unserer deutschen Teilnehmer unterliegen den ESF-Förderrichtlinien §§ 23,44 vom 31. 05. 2011 und sind auf diesen Kurs anrechenbar.

    Kursleitung: Marion und Bernhard Hötzel

    Sie haben, nach Abschluss der Buchung, ein 14-tägiges Rücktrittsrecht. Wir weisen auf die Widerrufsbedingungen in unseren Teilnahmebedingungen ausführlich hin. Zu Ihrer persönlichen Sicherheit empfehlen wir eine Seminar- und Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

      Auswahl unserer Workshops

      Die Liebe leben

      Jänner

      In diesem Workshop gehen wir der Frage nach, was wir unter Liebe verstehen und was sie erfüllen soll. 

      Mehr Details

      Gesichter der Angst

      Juni

      Die Angst gehört zu einem der Grundgefühle des Menschen. Sie ist Fluch und Segen zugleich. 

      Mehr Details

      Mitten im Leben

      November

      Das eigene Leben zu würdigen, scheint nicht immer ein leichtes Unterfangen zu sein. Es wird Zeit uns Zeit dafür zu nehmen.

      Mehr Details