Tief ins Herz

03. und 04. August 2024

Sehnsucht – Herz

Kursbeschreibung

Lebensintegrationsprozess, was für ein Wort und was kann das sein? Hierbei geht es um das Sichtbarwerden der bisher noch unerkannten Beziehung zu uns selbst, denn es liegt ein Erfahrungsschatz in uns, der weiter wachsen will. Das LIP-Aufstellungsverfahren geht über das Offensichtliche hinaus, und führt in einen Wahrnehmungsraum des SELBSTseins.

Liebe Sehnsucht

Ganz nach dem Zitat von J. W. von Goethe, nur wer die Sehnsucht kennt, (hört auf zu leiden) machen wir uns auf die Suche nach den Sehnsüchten mitten in unseren Herzen. Jeder kennt das bittersüße Gefühl der Sehnsucht. Ein Ziehen in der Brust, ein spitzer Schmerz und auch dieses tiefe warme Schwelgen in unendlich scheinendem Glück, in Sicherheit und ewigem Leben. Erstaunlicherweise hat die klassische Psychologie diesem komplexen Phänomen bisher wenig Bedeutung beigemessen. Den Symptomen der Sehnsucht, wie Depression, Selbstverachtung, Narzissmus, Aggressivität, Entscheidungsschwäche und Suchtgeschehen, allerdings wird große Aufmerksamkeit geschenkt.

Das phänomenologische Herz

Grund genug, uns über die Sichtweise der Phänomenologie, mit der Sehnsucht zu beschäftigen und sie, aus Sicht des Bewusstseins, zu untersuchen. Was also ist Sehnsucht? Warum sehnen sich Menschen? Hat Sehnsucht eine Funktion? Verändert sich Sehnsucht über die Lebensspanne? Wir schauen uns die Sehnsucht, in den unterschiedlichen Lebensphasen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene) an und halten dabei innen Ausschau nach Sehnsüchten, die unbewusst Einfluss auf unsere Entscheidungen haben.

 

Wenn die Sehnsucht größer als die Angst ist,

wird Mut geboren.

Ohne Sehnsucht machen wir uns nicht auf den Weg.

Rainer Maria Rilke

Das trügerische Sehnen 

Das Herz und die Sehnsucht gehören zusammen und führen direkt zu unseren Bedürfnissen. Doch wie ist das mit der Sehnsucht? Was sucht sie? Nach welcher Erfüllung sucht sie? Erfüllung von was?

Die innere Realität des Menschen hat eigene Gesetze. Sie wird, stets aus dem Unbewussten kommend, zu seiner lebendigen Welt. Solange wir als menschliche Wesen, nur mit Vernunft und Denken beschäftigt sind, erfahren wir immer nur die Oberfläche des Lebens, und das müssen wir wissen! Wir können äußeren Erfolg erleben und fühlen uns im Inneren doch irgendwie leer und mit der Zeit bemerken wir einen Mangel an Tiefe, an Verbindung und Sinn. Doch wie können wir die Qualitäten des Seelischen erkennen? Und gibt es sowas wie eine Alltagsrealität und eine Seelenrealität? Diesen Fragen gehen wir nach und erforschen die verschiedenen Aspekte des Seelischen in uns selbst. Wir laufen unseren Sehnsüchten nicht mehr blind hinterher, sondern wir ergründen sie, folgen Ihnen auf einer inneren Spur, bis hin zu ihrem Ursprung.

Methodik

Auch in diesem Kurs ist der Lebens-Integrations-Prozess, kurz LIP nach Wilfried Nelles, unser Wegweiser durch die Phasen menschlichen Bewusstseins. Introspektionen und der Integration dienende Meditationen, kommen themenzentriert zur Anwendung.

Termin

03. und 04. August 2024

Kosten und weitere Infos

  • Kosten pro Termin (inkl. Skriptum): 289 Euro.
  • Nicht inkludiert sind die Kosten für etwaige Übernachtungen, sowie die Kosten für das Mittagessen. Diese betragen je Tag 15 Euro und die Teilnahme daran ist optional.
  • Kurszeiten: Samstag, 10:00 bis 13:30 Uhr und 15:00 bis 19:30 Uhr
  • Sonntag, 9:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Mitzubringen: leichte Kleidung, Decke, helle Socken
  • Bei einer evtl. Zimmerbuchung ist Ihnen das Tourismusbüro unter: info@mondsee.at gerne behilflich. Wir empfehlen gerne:  Seepension Klimesch: klimesch@pension-am-mondsee.at, Jugendgästehaus: mondsee@myhostel,  Landgasthaus Meingast info@landhausmeingast.at

Möglicher Tagesablauf:

  • 10:00 Uhr: Beginn und Einführung in die Sichtweise der Phänomenologie
  • 13:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen (optional)
  • 15:00 Uhr: Einführung in den Kreis der Bewusstseinsstufen, Übungsphasen
  • 19:00 Uhr: Ende des 1. Tages
  1. Tag
  • 09:30 Uhr: Beginn mit aktiver Meditation
  • 10:30 Uhr: Stufen der Bewusstseinslehre und individuelle Prozesse
  • 12:00 Uhr: Phänomenologie und Bewusstein
  • 13:00 Uhr: gemeinsames Mittagessen (optional)
  • 14:30 Uhr: Stufen der Bewusstseinslehre und individuelle Prozesse
  • 16:00 Uhr: Abschlussgespräche und Herzmeditation
  • 18:00 Uhr: Kursende

Mögliche Förderungen

  • Anerkennung durch die Vergabe von Bildungspunkten und die Förderung durch Bildungsschecks, finden Sie hier.
  • Die Förderungen unserer deutschen Teilnehmer unterliegen den ESF-Förderrichtlinien §§ 23,44 vom 31. 05. 2011 und sind auf diesen Kurs anrechenbar.

Kursleitung: Marion und Bernhard Hötzel

Sie haben, nach Abschluss der Buchung, ein 14-tägiges Rücktrittsrecht. Wir weisen auf die Widerrufsbedingungen in unseren Teilnahmebedingungen ausführlich hin. Zu Ihrer persönlichen Sicherheit empfehlen wir eine Seminar- und Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

    Auswahl unserer Workshops

    Die Liebe leben

    Jänner

    In diesem Workshop gehen wir der Frage nach, was wir unter Liebe verstehen und was sie erfüllen soll. 

    Mehr Details

    Ruf der Seele

    März

    Viele Menschen leiden unter Symptomen, Allergien, Phobien. Und häufig fehlt eine plausible Erklärung. 

    Mehr Details

    Mitten im Leben

    November

    Das eigene Leben zu würdigen, scheint nicht immer ein leichtes Unterfangen zu sein. Es scheint an der Zeit zusein, dies zu verändern.

    Mehr Details